Deutsche Biokartoffel Erzeuger sind genervt

Nach einer ehr ausgeglichenen Saison 2010/2011 mit zufriedenstellenden  Preisen, gerät zur Zeit der Markt und die Preise außer Kontrolle. Durch die extremen Bedingungen seit Beginn der Vergetationsperiode, haben die Erzeuegr von Bio Kartoffeln Stress pur. Die große Hitze im April mit hohem Beregnungsaufwand, Spätfröste im Mai und dann Dauerregen in den letzten Wochen machen den Anbau von Biokartoffeln zu einer echten Herausforderung.
Seit einigen Wochen sind die Knollen erntereif, aber nun schieben sich die verschiedenen Ernteperioden zusammen.  Viel länger als  sonst drängte Importware aus Israel, Ägypten und Italien in deutsche Supermärkte, die deutsche Ware musste so lange im Boden bleiben. Nun sind nicht nur die sehr frühen Sorten, wie Anabell, fertig, sondern auch die mittelfrühe Ware , wie Princess oder Finessa  könnten gerodet werden.
Alle Kartoffeerzeuger  können und wollen liefern, dadurch entseht der Eindruck, es gäbe Ware in riesigen Mengen.
Das sehen wir als Bio Kartoffel Erzeuger Verein anders. Durch die Wetterkapriolen der letzten Monate gibt es zahlreiche Probleme, durch die Trockenheit ist der Ansatz , also die Zahl der Kollen, bei Lagerkartoffeln  geringer. Die teilweise sinflutartige Regenfälle haben ebenfalls viele Schäden angerichtet, die Dämme wurden freigespühlt, die Kartoffeln werden grün. Auch gibt es durch die Nässe vermehrt Probleme mit Fäulniss.
So ist es für die Landwirte nicht nachvollziehbar, warum der Preis für Bio Kartoffeln zur Zeit auf ein derart niedriges Niveau sinkt. Die Saison hat gerade erst begonnen und der Markt soll noch über 8 Monate mit deutschen Bio Kartoffeln bedient werden. Noch ist nur ein Bruchteil geerntet und es zeichnen sich jetzt schon Einbußen ab.
Um hochwertige Lebensmittel zu erzeugen, brauchen wir faire Preise. Wir werden unsere Kartoffeln nicht verschleudern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>